Wo bekomme ich Hilfe?

 

Der im 2013 von 6 beherzten -selber oder familiär betroffenen- Frauen gegründete Verein Lichen Sclerosus setzt sich ein für die Bekanntmachung der Krankheit und Wissensverbreitung zum Thema Lichen sclerosus, Lichen planus und Vulvodynie in Form von Öffentlichkeitsarbeit und Präsenz an diversen Ärztekongressen.

Der Verein hat seinen Sitz in der Schweiz, ist aber europaweit aktiv. Er vermittelt ferner Betroffenen sowie den Eltern von betroffenen Kindern eine geschützte Plattform zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung, führt Ärztelisten und bietet ein umfassendes Informationsportal.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.lichensclerosus.ch 

Es gibt Anlaufstellen des Vereins Lichen Sclerosus in vielen Regionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Die mehr als 40 Austauschgruppen des Vereins Lichen Sclerosus treffen sich regelmässig. Angesprochen werden betroffene Frauen, Männer und auch Eltern betroffener Kinder.

Es werden Jahrestagungungen mit Expertenreferaten und auch unter dem Jahr Workshops ausgeschrieben zu verschiedenen Themen. Sehen Sie dazu:

https://www.lichensclerosus.ch/de/unsere_angebote_und_dienstleistungen_/kursangebote_workshops